Mailkonto: POP3 oder IMAP?

Was ist der Unterschied zwischen POP3 und IMAP Mailkonten?

POP3

Das POP3 (Post Office Protocol Version 3) Mailkonto dient i.d.R. nur zur kurzzeitigen Speicherung der Mails auf dem Server. Mit dem Abruf der Mails durch das Mailprogramm (Mail Client) werden die Mails üblicherweise gelöscht - entweder sofort oder nach im Mailprogramm eingestellter Zeit.

  • Über POP3 werden lediglich die E-Mails aus dem Ordner des Posteingangs vom Server heruntergeladen.
  • Hier kann der Nutzer selbst wählen, ob diese vom Server gelöscht oder behalten (und wie lange behalten) werden sollen.
  • Melden Sie sich von einem anderen Ort oder Gerät an, dann werden alle auf dem Server verbleibenden Mails erneut herunter geladen und je nach Einstellung des neuen Ort/Gerät eventuall komplett vom Server gelöscht.
  • Gesendete Mails oder von Ihnen ertsellte Ordner sind nicht auf dem Server gespeichert und somit von anderen Orten nicht einsehbar.
  • Es ist ausserdem nicht zu erkennen, welche Mails bereits gelesen, beantwortet oder gelöscht wurden.

IMAP

Das IMAP (Internet Message Access Protocol) Mailkonto dient als "Mailzentrale" für Ihr Postfach. Eingehende und auch gesendete Mails sind von jedem Ort aus nach Anmeldung am Postfach einsehbar. Ausserdem können auch alle vorhandenen Ordner im Postfach gesehen und bearbeitet werden.

  • Über IMAP wird der komplette Inhalt Ihres Email-Kontos stets mit dem Mail-Programm auf Ihrem Computer und/oder Smartphone synchronisiert.
  • Senden Sie beispielsweise eine Nachricht von Ihrem Computer mittels Outlook, so landet diese im Ordner "Gesendet" sowohl in Outlook, als auch auf dem Server und auf anderen Geräten wie Ihrem Smartphone.

Fazit

Das POP3-Verfahren dient nur zum simplen Download des Posteingangs. Eine Synchronisierung zwischen Endgerät und Email-Konto geschieht nicht.

Über IMAP sind alle Bewegungen Ihres Email-Kontos auf allen Geräten gleich. Jegliche Ordner werden synchronisiert, sodass Sie von allen Geräten den identischen Posteingang nutzen können.

Wichtig zu Wissen:

Jedes Mailkonto kann entweder als POP3 oder IMAP verwendet werden. Sie Entscheiden darüber bei der Einrichtung des Mailkonto in Ihrem Mailclient.
Benutzen Sie nur Webmail, dann wird hier automatisch IMAP verwendet.